LETZTE NACHT

Schau mich nicht so an

ich weiß, woran du denkst

schau mich nicht so an

ich kann nicht mehr

ich bin leer

Reicht dir letzte Nacht nicht

und heute, am frühen Morgen

Ja, ich weiß der Tag ist lang

wir haben noch andere Sorgen

und es gibt auch noch morgen

Wehe du ziehst dich aus

behalt deine Sachen an

du bist ein Monster

du weißt, dass ich dir nicht widerstehen kann

behalt das T-Shirt an

Du ziehst mich nicht aus

keine Chance

da hilft auch kein Kuss

nein - auch keiner zweiter

so nun ist Schluss

Du spielst die Musik

von letzter Nacht

du willst mich berauschen

mich betäuben

woher nimmst nur du diese Kraft

Du denkst du bekommst mich mit diesem Tanz

schmiegst dich von hinten an,

berührst mich auch noch so sanft

der Duft und diese Kraft

ich kann nicht mehr

Du hast mich erwischt,

in einer schwachen Sekunde,

im Bett für eine weitere Stunde

nur mit dir Ist Liebe wie ein Spiel

auf dem Klavier - dramatisch und sanft wie wir




Das Gedicht findest du auch auf meinem Album und ist auf jeder Plattform zu streamen.















#ichbindieliebe #alexanderpoetry #nacht

507 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

SÜSSE WOLKEN